FAQ

Willkommen bei der eurobahn: Genießen Sie das Reisen auf ganzer Linie und eröffnen Sie sich neue Perspektiven!

Die eurobahn nimmt am 10. Dezember 2017 ab 00:00 Uhr den Betrieb auf.

 

  • RB 61 Wiehengebirgs-Bahn (Bielefeld – Osnabrück - Heneglo)
  • RB 65 Ems-Bahn (Münster – Rheine)
  • RB 66 Teuto-Bahn (Münster – Osnabrück)
  • RB 72 Ostwestfalen-Bahn (Herford – Paderborn)
  • RE 78 Porta-Express ((Rheda-Wiedenbrück –) Bielefeld - Nienburg)

 

Für den Betrieb im Teutoburger Wald-Netz werden 19 vom Typ Stadler FLIRT eingesetzt. Die Fahrzeuge sind Ihnen bekannt, da sie seit 2007 von der Westfalenbahn gefahren und von der eurobahn übernommen werden. Für den grenzüberschreitenden Verkehr in die Niederlande kommen 8 neue fünfteilige FLIRT hinzu.

Ja! Folgende Modernisierungsmaßnahmen erfolgen bis Sommer 2018 bei den Gebrauchtfahrzeugen:

  • Ticketautomat

  • Erneuerung aller Kopfstützen und Holzarmlehnen

  • Erneuerung der Sitzpolster und -bezüge

  • Neue Türtaster, Austausch aller Tische

  • Modernisierung des Videoaufzeichnungssystems

  • 17 Zoll Videodisplay für Echtzeit Fahrgastinformationen

  • Anpassung des Fahrzeugdesigns

  • Einbau zusätzlicher Steckdosen in der 2. Klasse

  • Einbau eines automatischen Fahrgastzählsystems

Welche Eigenschaften haben die acht neuen energieeffizienten Mehrsystemfahrzeugen?

  • 266 Sitze und 24 Fahrradstellplätze

  • LED-Leuchten im Innenraum, Steckdosen an jedem Sitz der 1. Klasse und für jede Sitzgruppe der 2. Klasse

  • Mehrsprachiges Fahrgastinformationssystem

  • Breite Einstiege mit Spaltüberbrückungen, 5 Einstiegstüren pro Fahrzeugseite

  • 20 Videoüberwachungskameras

  • Fahrzeuge für drei unterschiedliche Stromspannungssysteme und mit Zugsicherungssystemen für Deutschland und die Niederlande

Der Fahrplanwechsel findet am 10. Dezember 2017 statt. Die Linie RB 61 (Bielefeld –Osnabrück -Hengelo) nimmt dem Betrieb am 14.01.2018 auf. 

Für eine Fahrplanauskunft der eurobahn-Linien über Apps empfehlen wir den „DB Navigator“, „VBN-FahrPlaner“ oder die „9292“-App.  

Hier erhalten Sie weitere Information: http://www.eurobahn.de/fahrplanauskunft und www.9292.nl 

 

Gedruckte Fahrpläne erhalten Sie in den Zügen, Kundenanlaufstellen oder zum Download auf http://www.eurobahn.de/fahrplaene 

 

Auf den TWN-Linien gelten je nach Relation folgende Tarife:

  • NRW-Tarif
  • Niedersachsentarif
  • WestfalenTarif
  • DB-Tarif

Die Ticketautomaten wählen für Ihren Fahrtwunsch den jeweils gültigen Tarif.

In jeder eurobahn befinden sich max. zwei Ticketautomaten. Ferner können Sie Tickets mit persönlicher Beratung entlang der Linien wie auch an stationären Ticketautomaten erwerben. Tickets erhalten Sie auch an allen niedersächsischen Bahnhöfen und an ausgewählten Bahnhöfen in NRW.

Liste der Verkaufsstellen: http://www.eurobahn.de/tickets-tarife/tarifinformationen/verkaufsstellen/

Weiter Auskünfte erhalten Sie über unsere kostenfreie Service-Hotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn), oder auf unserer Website http://www.eurobahn.de/tickets-tarife

Rufen Sie uns unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn), an oder versuchen Sie in diesem Fall direkt den Zugbegleiter anzusprechen. Bei Ticketautomatenstörung dürfen Tickets auch beim Kundenbetreuer erworben werden. 

Sie können zwischen folgenden Zahlungsmöglichkeiten wählen:

  • Bargeld / Münzen / Scheine gestaffelt nach Wert des Tickets (Die maximale Wechselgeldmenge beträgt 15 € bei mobilen Ticketautomaten (20 € bei stationären Ticketautomaten). Die mobilen Ticketautomaten können Münzgeld als auch 10 € Scheine als Wechselgeld zurückgeben (bei stationären Ticketautomaten können neben Münzgeld auch 5 € und 10 € -Scheine als Wechselgeld zurückgegeben werden).
  • Zahlung mit EC-Karte (es entstehen keine Gebühren)
  • Bei stationären Ticketautomaten an den Bahnhöfen ist zusätzlich eine Zahlung mit Kreditkarte (Visa, Master, VPAY oder Maestro) möglich (es entstehen keine Gebühren)

Wenn Sie bei der Fahrscheinkontrolle Ihre persönliche Zeitfahrkarte nicht vorlegen konnten und Ihnen ein erhöhtes Beförderungsentgelt ausgestellt wurde, haben Sie die Möglichkeit, die Zeitfahrkarte innerhalb von 14 Tagen nachträglich im Kundencenter Düsseldorf oder Hamm vorzulegen, sowie in allen DB-Reisezentren.

E-Mail: info(at)eurobahn.de
Kostenfreie Service-Hotline: 00800 / 38762246 (00800-eurobahn),
Hier finden Sie weitere Informationen: http://www.eurobahn.de/service/

 

 

Studierende der folgenden Hochschulen können mit der RB 61 bis nach Hengelo fahren:

  • Uni Osnabrück
  • Uni Vechta
  • Uni Göttingen
  • HS Osnabrück
  • TU Braunschweig
  • MH Hannover
  • Uni Hildesheim
  • HAWK Hildesheim
  • Uni Lüneburg
  • Ostfalia HS
  • Uni Hannover

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an die kostenfreie Service-Hotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn).

„OV“ steht für „Openbaar Vervoer“, übersetzt „Öffentlicher Verkehr“. Die OV-chipkaart ist eine Art Kreditkarte für Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bus in den Niederlanden. 

Die OV-chipkaart hat auf der Linie RB 61 nur zwischen Hengelo und Oldenzaal Gültigkeit. Die OV-chipkaart gilt nicht grenzüberschreitend bis nach Bad Bentheim. Daher bitten wir unsere holländischen Fahrgäste mit OV-chipkaart, sich ab Oldenzaal ein Ticket des NiedersachsenTarifs zum gewünschten Zielort zu kaufen. Der Erwerb des Tickets ist an den Automaten im Zug möglich. Unsere Kundenbetreuer können die OV-chipkaart auf dem Abschnitt Hengelo-Oldenzaal technisch prüfen.

Laden Sie Ihre Karte zunächst auf bzw. stellen Sie sicher, dass sich darauf genügend Guthaben befindet (mindestens 20 Euro). Am Bahnsteig halten Sie die OV-chipkaart an einen dafür vorgesehenen Kartenleser. Für RB 61 in Hengelo und Oldenzaal bei „blauwnet“. Dieser signalisiert mit einem grünen Lämpchen und einem akustischen Signal, dass die Karte eingelesen wurde. Beim Ausstieg checken Sie auf dieselbe Weise wieder aus. Es wird angezeigt, wie viel die Fahrt gekostet hat und welcher Betrag noch auf der Karte ist.

Wichtig: Auschecken nicht vergessen! Weitere Information auf https://www.ov-chipkaart.nl 

Der Kauf der OV-chipkaart ist an Ticketautomaten an niederländischen Bahnhöfen sowie in Supermärkten, Zeitschriftläden und online möglich: https://www.ov-chipkaart.nl/purchase-an-ov-chipkaart.htm Die Verkaufsstellen sind mit einem OV-chipkaart-Logo versehen. 

Selbstverständlich! In unseren dreiteiligen Zügen stehen Ihnen 15 und in unseren fünfteiligen Zügen 24 Fahrradstellplätze zur Verfügung – verteilt auf die Mehrzweckabteile, die sich in bei jeder Zugangstür befinden.

Zusammengeklappte Fahrräder, sogenannte Falträder, haben den Status von Handgepäck sodass kein Ticket erforderlich ist.

Im Geltungsbereich des WestfalenTarifes gibt es FahrradTages- und FahrradMonatstickets, die Preise variieren je nach Preisstufe/Reiseweite. Im Geltungsbereich des NRW-, des DB- sowie des NiedersachsenTarifs ist jeweils ein FahrradTagesTicket zum Pauschalpreis erhältlich.

Wir beraten Sie gerne kostenfrei über unsere Service-Hotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn). Informationen finden Sie auch unter http://www.eurobahn.de/tickets-tarife/

Auch diese Verkehrsmittel dürfen in den gekennzeichneten Mehrzweckbereichen mitgenommen werden. 

Zweiräder mit Verbrennungsmotoren dürfen im Nahverkehr nicht transportiert werden.

Eine Reservierung im Nahverkehr ist nicht möglich. Wir freuen uns aber, wenn sich größere Reisegruppen anmelden. Dann können unsere Kundenbetreuer beim Einstieg helfen und die Fahrräder schnell und unkompliziert auf die Mehrzweckabteile verteilen.

Rufen Sie uns unter der kostenfreien Service-Hotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn) an. 

Verlorene Wertsachen können persönlich in den Kundencentern in Hamm und Düsseldorf abgeholt werden oder per unfreier Zusendung (Portokosten 18 €) zugesendet werden. Für die Verwahrung und eine eventuelle Verpackung, sowie für die Bearbeitung werden keine Gebühren fällig. 

Wir helfen Ihnen gern weiter! Kontaktieren Sie uns über die kostenfreie Service-Hotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn), per E-Mail an info(at)eurobahn.de oder über das Online-Kontaktformular http://www.eurobahn.de/fundsachen

Gefundene Wertsachen können Sie unseren Zugpersonal mitgeben oder in unseren Kundencentern in Hamm oder Düsseldorf abgeben.

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG
Kundencenter eurobahn
Unionstraße 3
59067 Hamm
Öffnungszeiten:
Mo-Sa 08:00 bis 18:00 Uhr

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG
Kundencenter eurobahn
Immermannstraße 65b
40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:30 bis 19:00 Uhr

Ihr Zug verspätet sich an Ihrem Abfahrtsbahnhof um mehr als 20 Minuten oder entfällt komplett? Dann können Sie alternativ ein Taxi oder einen IC/EC oder ICE nehmen. Die Kosten hierfür werden Ihnen dank der in ganz NRW gültigen Mobilitätsgarantie erstattet – beim Fernverkehrszug vollständig, beim Taxi tagsüber bis zu 25 Euro und in den Abend- und Nachtstunden (20 bis 5 Uhr) bis zu 50 Euro pro Person. 

Die Mobilitätsgarantie gilt nur in NRW. In Niedersachsen und im niederländischen Raum kommen bei Ausfall, Verspätung und Anschlussversäumnissen die Fahrgastrechte zum Tragen. Gerne helfen wir Ihnen unter unserer kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 (00800-eurobahn) weiter

 

Weitere Informationen und Erstattungsanträge:
www.eurobahn.de/rechte-regeln
www.niedersachsenticket.de

Wenn Sie Hilfe beim Ein- und Ausstieg benötigen, stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer gerne zur Verfügung. Rufen Sie einfach unsere kostenfreie Service-Hotline 00800 387 622 (00800-eurobahn) an. Dieser Service gilt selbstverständlich auch in Oldenzaal und Hengelo.

Unterstützung erhalten Sie außerdem bei der Bahnhofmission oder durch den Mobilitätsservice der Deutschen Bahn. Hier können Sie Ihre Reise bis 20 Uhr am Vortag anmelden.

Die Mobilitätsservice-Zentrale ist täglich von 6 bis 22 Uhr erreichbar:
Telefon: 0180/6512512 (20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf)
E-Mail: msz(at)deutschebahn.com

Weitere Links:
www.eurobahn.de/barrierefreies-reisen 
www.bahnhofsmission.de 
www.bahn.de 

Der Schwerbehindertenausweis gilt nur auf deutschem Staatsgebiet. Eine Fahrt über Bad Bentheim nach Hengelo ist nicht möglich und damit nicht kostenfrei.

Wir helfen Ihnen gerne in unseren Kundencentern oder online weiter:

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG
Kundencenter eurobahn
Unionstraße 3
59067 Hamm
Öffnungszeiten:
Mo-Sa 08:00 bis 18:00 Uhr, sonn- und feiertags geschlossen

KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG
Kundencenter eurobahn
Immermannstraße 65b
40210 Düsseldorf
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:30 bis 19:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertags geschlossen 

E-Mail: info(at)eurobahn.de
Kostenfreie Service-Hotline: 00800 / 38762246 (00800-eurobahn)
Weitere Informationen: http://www.eurobahn.de/service/

Kontaktieren Sie uns gerne über die kostenfreie Service-Hotline 00800 / 38762246 (00800-eurobahn) oder über unser Kontaktformular http://www.eurobahn.de/kontakt/